Maschinistenübung mit neuen Geräten

Die Feuerwehr Weißpriach freut sich über neue Gerätschaften, die natürlich von den Maschinisten erprobt werden müssen.

 

Am Freitag, 17.05.2019, trafen sich die Maschinisten der Feuerwehr Weißpriach zu einer wichtigen Übung. Im Zentrum stand die Erprobung der neu angeschafften Gerätschaften, die in Zukunft in bestimmten Situation neue Möglichkeiten im Einsatz bieten werden: Dazu zählt ein Schwimmsauger, ein B-Hydroschild sowie eine Tauchpumpe.

 

ÖFAST Atemschutztest

ÖFAST nennt sich der Atemschutztest der Feuerwehrn, um die Fitness und Tauglichkeit der Atemschutzträger zu überprüfen.

Bei der Atemschutzübung am 24.04.2019 wurde wieder fleißig trainiert. Im Zuge der Übung absolvierten gleich mehrere Atemschutzträger der FF-Weißpriach die verpflichtende jährlich Überprüfung. Zu den Aufgaben zählen: Gehen mit ohne Lasten, Stiegensteigen, Hindernisse übersteigen und Unterkriechen sowie Schlauchrollen.

 

     

Jahreshauptversammlung

Am Freitag, 01. März 2019, hielt die Freiwillige Feuerwehr Weißpriach Ihre Jahreshauptversammlung mit zahlreichen Ernennungen und Ehrungen ab.

 

Am 01.03.2019 kamen die Kameraden der FF Weißpriach zur Jahreshauptversammlung zusammen. Von den Ortsfeuerwehrkommandanten, OBI Anton Strutz (Bild: 2. v.r.) und BI Robert  Kernberger (Bild: 1. v. l.), wurden besonders der Bürgermeister Peter Bogensperger (Bild: 2. v.l)  sowie der AFK Graggaber (Bild: 3.v.l.) und der BFK Pfeifenberger (Bild: 1.v.r.) begrüßt. Neben den Berichten über das vergangene Jahr wurde auch der Großbrand in Weißpriach thematisiert und die gute Arbeit gelobt.

Traditionell werden bei der Jahreshauptversammlung auch die Ernennungen bzw. Beförderungen und Ehrungen von Kameraden vorgenommen.  Folgende Beförderungen wurden vorgenommen (Im Bild von links nach rechts): Stefan Palffy vom Probefeuerwehrmann zum Feuerwehrmann, Thomas Bogensperger vom Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann, Erich Pichler, Christian Pertl und Robert Prodinger vom Hauptfeuerwehrmann zum Löschmeister sowie Christopher Aigner vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann.

Die Medaille für 40-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens des Landes Salzburg erhielten LM Alois Perner und HBM Alois Bogensperger (Bild unten: 4. u. 5. v.l.).

 

 

Fahrzeugbergung

Die FF Weißpriach wurde am 23.02.2019 zu einer Fahrzeugbergung alarmiert.

 

Ein tschechischer Gast kam am Samstag, 23.02.2019, beim Einparken neben der Weißpriacher Landesstraße von der Fahrbahn ab und konnte das Fahrzeug nicht mehr auf die Straße zurückbewegen. Daraufhin rückte die Frewillige Feuerwehr Weißpriach zur Bergung des PKWs aus und konnte diesen wieder auf die Straße setzen. Es gab keine Verletzten.

Großbrand in Weißpriach

Großbrand eines landwirtschaftlichen Wirtschaftsgebäude in Weißpriach.

 

Am Dienstag, 19. Februar 2019, wurde die FF Weißpriach zu einem Brand eines landwirtschaftlichen Wirtschaftsgebäudes alarmiert. Alarmstufe 3 wurde ausgelöst. Insgesamt waren 8 Lungauer Feuerwehren mit insgesamt ca. 160 Einsatzkräften, 20 Fahrzeugen und 18 Atemschutz-Trupps im Einsatz. Ein Übergreifen des Brandes auf das angrenzende Wohngebäude sowie die umliegenden Gebäude konnte durch die Feuerwehren verhindert werden. Alle Tiere konnten in Sicherheit gebracht werden.

 

Die FF Weißpriach hat in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch bis in die Morgenstunden eine Brand-Sicherheitswache eingerichtet. Zudem war die Feuerwehr auch am Mittwoch unterstützend bei den Aufräumarbeiten im Einsatz.

 

 

 

Jahres – Abschlussübung

Die Freiwillige Feuerwehr Weißpriach beendet wieder ein ereignisreiches und intensives Übungsjahr.

Am FR, 26.10.2018, fand die jährliche Abschlussübung der FF Weißpriach statt. Im diesjährigen Übungsszenario wurde von einem Brand eines Wirtschaftsgebäudes beim Bauernhof „Abraham“ angenommen.

Übungsziel war es, möglichst schnell eine Wasserversorgung sicherzustellen und mittels Atemschutz in das Gebäudeinnere vorzudringen, um eine Personenrettung vorzunehmen, was sehr gut funktioniert hat.

FOTOS FOLGEN DEMNÄCHST!

 

Zum Jahresabschluss fand schließlich am SO, 28.10.2018, das traditionelle Schofaufbratln in der Dicktlerhütte statt.

 

Die Kommandanten bedanken sich bei allen Mitgliedern, Helfern und Förderern der FF-Weißpriach für das erfolgreich abgelaufen letzte Jahre.

 

 

Spannende Übungen mit Windwurfsimulator

Am 14.09. und 21.09.2018 haben zwei spannende Übungen für den Löschzug I und den Löschzug II der FF Weißpriach stattgefunden.

Von der land- und forstwirtschaftlichen Fachschule Tamsweg wurde der Anhänger zur Windwurf-Simulation ausgeliehen. Dieser hat auf beeindruckende Art und Weise das schwierige Arbeiten bei diversen Aufräumarbeiten nach Umweltkatastrophen veranschaulicht. Vor allem das unter Spannung stehende Holz nach einem Windwurf stellt ein gewisses Risiko für die arbeitenden Feuerwehrmänner dar, weshalb es umso wichtiger ist, diese Situationen zu Üben und auf mögliche Gefahren hinzuweisen.