Einsatz Waldbrand, am 04.07.2019

Einsatz Waldbrand, am 04.07.2019

Am 04.07.2019 wurde die FF Weißpriach zum Einsatz bei einem Waldbrand im Gemeindegebiet Weißpriach alarmiert.

Im Bereich „Znach“ im hinteren Weißpriachtal kam es zu einer Wiederentfachung eines Brandes knapp unterhalb der Waldgrenze, welcher durch einen Blitzeinschlag ausgelöst wurde. Vom Brand betroffen war eine Fläche von ca. 50m². Nach Bekanntwerden des Blitzeinschlages wurden am 04.07.2019 ab 11:00 Uhr Erkundungsflüge mit dem Polizei Hubschrauber zur Einschätzung der Situation vor Ort durchgeführt.

Die Freiwillige Feuerwehr Weißpriach, sowie die FF Mauterndorf mit dem Waldbrandanhänger wurden schließlich um ca. 13:00 zum Löscheinsatz mit dem Polizei Hubschrauber alarmiert. Die FF Weißpriach stellte die Wasserversorgung für den Löscheinsatz sicher, die FF Mauterndorf kümmerte sich um die fachmännische Betreuung des Hubschrauber Löscheinsatzes.
Um ca. 14:00 Uhr musste schließlich Alarmstufe 2 ausgelöst werden, um die Absetzung von Feuerwehrleuten im Brandgebiet sicherstellen zu können. Dabei wurden die Feuerwehren Mariapfarr, Tamsweg, Göriach sowie ein weiterer Hubschrauber des Bundesheeres alarmiert. Zudem waren AFK, BFK, BH Tamsweg, Polizei, Rettung und die Bergrettung, zur Sicherung der Feuerwehrleute im steilen Gelände, im Einsatz.

Um ca. 20:00 Uhr konnte schließlich „Brand aus“ gemeldet und der Einsatz beendet werden. Insgesamt waren 78 Feuerwehrleute im Einsatz.